Curriculum vitae | Donata Valentien

1964-1969   Studium der Landschaftsarchitektur an der TU München-Weihenstephan und an der TU Berlin
1969-1974   Wiss. Angestellte Institut für Landschaftsplanung, Prof. Walter Rossow, Universität Stuttgart
1971   Gründung eines Büros zusammen mit Christoph Valentien
1975-1980   Lehrauftrag am Institut für Landeskultur und Pflanzenökologie, Universität Stuttgart-Hohenheim
1980   Ernennung zur Honorarprofessorin
1981-1988   Lehrauftrag an der Architekturfakultät der Techn. Universität München
1986   Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung, Landesgruppe Bayern
1988   Ernennung zur Honorarprofessorin
1988-1995   Mitglied des Lenkungsausschusses der Internationalen Bauausstellung (IBA) Emscherpark
1989-1995   Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung, Bonn
1990-1998   Mitglied des Beirates für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau des Bundesbauministeriums, Bonn; von 1994 bis 1998 stellvertretende Vorsitzende
1988   Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung
1997   Mitglied der Akademie der Künste Berlin
2006   Direktorin der Sektion Baukunst der Akademie der Künste Berlin