logo

Wolfsburg Westhagen


Wettbewerb: 1. Preis
Auftraggeber: Stadt Wolfsburg
Fertigstellung: 2005-2010
Größe: 1,2 ha



Stadtachse - Wolfsburg Westhagen 3.BA Der Stadtteil Wolfsburg-Westhagen gilt als Problemgebiet. Die Aufwertung der Freiräume ist deshalb nicht nur ästhetisch motiviert, sondern sie soll zugleich helfen, den Stadtteil sozial zu stabilisieren. Die 9000 Bewohner aus 54 Nationen wurden deshalb intensiv in den Prozess zur Entwicklung der "Ost-West-Achse" eingebunden. Die öffentlichen Freiräume der Siedlung waren indifferent, wenig nutzbar, in Teilen verwahrlost und verwildert. Die Strategie bestand darin, das Verhältnis von Siedlung und Freiraum neu zu definieren, klar ablesbare, öffentliche Räume mit vielfältigen Nutzungsangeboten zu schaffen und sie durch eine anspruchsvolle Gestaltung in Wert zu setzen.